Pure New Rock

Rock’n’Road-Album Review

Gepostet von am 18. Februar 2013

Kennt ihr das, wenn ihr während dem Musikhören schon nach den ersten Takten unweigerlich das Bedürfnis verspürt, den Lautstärkeregler bis zum Anschlag hochzudrehen? Und bis zum Anschlag auch nur deshalb, weil es darüber hinaus nunmal einfach nicht geht … Zuletzt ging es mir heute Morgen so, als ich angefangen habe, die neusten Einsendungen durchzuhören:
Fall In Grace haben mir ihr neues Album “Not All Of Us Are Numb” zugeschickt, das im Frühjahr 2013 released wird. Nachdem sie es mit ihrem Vorgängerrelease “Circe Of Illusion” (2010) bei diversen Radiosendern (Newcomer Radio Deutschland, SWR-DASDING, Radio BOB in Hessen) auf die Playlists geschafft hatten, vom Soundcheck-Magazin als Newcomer des Monats vorgestellt worden sind und sich 2011 ein neuer Drummer zur Band gesellte, kommt nun also – endlich – das zweite Full-Length-Release.
Neun Songs sind auf “Not All Of Us Are Numb” zu hören. Durchgängig melodiöser New Rock gepaart mit der facettenreichen Stimmgewalt von Frontmann Christo und genug Platz für Soli in den einzelnen Tracks.
Für mich an “Not All Of Us Are Numb” besonders hervorzuheben ist, dass wirklich jeder Song eine andere, ganz eigene Energie transportiert, was das Gesamtwerk schön abwechslungsreich macht, wobei der typische Sound der Band aber stets beibehalten wird.
Das Gesamtkonzept ist sehr durchdacht, der Spannungsbogen beweist, dass Fall In Grace nicht erst seit gestern Musik machen und nicht nur mit Leidenschaft dabei sind, sondern eben auch mit Talent und Plan.
Diese Stimmigkeit merkt man auch an den Texten: Wie kann man es irgendwie schaffen mit den Widrigkeiten des Lebens klarzukommen und das ohne dabei abzustumpfen.
Ein besonderes Lied hervorzuheben ist mir gar nicht wirklich möglich, wenn ich aber meine Anspieltips nennen sollte, würde ich vor allem “Someone In My Head”, “The Hors” und “Solitude” empfehlen. Be- sonders auf “Solitude” kommt Christos stimmliches Gesamtrepertoire bestens zur Geltung.
Kurzum, das Album ist eine fantastische Produktion von einer Band, von der man bisher noch viel zu wenig gehört hat!